Call for Action: Google Adwords bietet neue Möglichkeit für den Telefonverkauf

Seit einigen Tagen bietet der Anzeigenmanager von Google eine neue Kampagnen-Option an, die für den Telefonverkauf ausgerichtet ist.

Dabei ist die Möglichkeit, für Werbetreibende in der Anzeige eine Telefonnummer anzugeben, nicht neu. Jedoch lag es bislang bei Google, ob diese auch bei der Anzeige mit ausgespielt wurde. Mit der neuen Option „Nur-Anruf-Kampagnen“ bei Google Adwords könnendie Unternehmen nun im wahrsten Sinne des Wortes auf Nummer sicher gehen. Denn die Landingpage entfällt. Dafür wird aber in jedem Fall eine Telefonnummer angezeigt.

Bei den Telefonnummern handelt es sich um Weiterleitungsrufnummern. Ruft ein Interessent dort an, wird er an die gewünschte Geschäftsnummer des Unternehmens weitergeleitet. Diese Option ist in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Australien und den USA verfügbar.

google-adwords-nur-anruf-kampagnen-595x334Der Vorteil zur etablierten Adwords:

Nicht mehr die Reichweite im Internet entscheidet über den Erfolg der Anzeige, sondern mit jedem Anruf kann das Unternehmen genau feststellen, wie effektiv die Anzeige die gewünschte Zielgruppe erreicht hat.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen könnte diese Form der Anzeigenschaltung interessant sein, um in einen schnellen, direkten Kontakt mit seinen potentiellen Kunden zu kommen.

Wir probieren die neue Adwords-Kampagne bald aus und sind gespannt auf die ersten Ergebnisse. Habt Ihr schon Erfahrung mit der „Nur-Anruf-Kampagnen“-Option gemacht?

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger
Jörg Gottschling
Share

About Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger