Facebook ändert AGB’s zum neuen Jahr 2015

facebook_logo

Zum neuen Jahr ändert der Social Media-Riese Facebook wieder seine Bedingungen für den Umgang mit Nutzerdaten. Der Grund ist eine Optimierung der Schaltung von Werbung auf Facebook.

Seit einigen Tagen erhalten Facebook-Nutzer die Information, dass die Verwendung der Nutzerdaten geändert wird. Wollen die Nutzer Facebook weiter verwenden, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als diese zur Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren. Die WhatsApp-Daten sollen jedoch von diesen Änderungen nicht betroffen sein. Zudem sollen Facebook-Nutzer die Möglichkeit haben, diese Funktion in ihren Einstellungen abzuschalten.

Personalisierte Werbung:

Bisher wertet Facebook die optimale Werbung nach dem Nutzerverhalten auf der Social Media Plattform aus. Nun sollen auch weitere, externe Daten herangezogen werden, um die Schaltung von Werbung zu verbessern. Die Werbung soll also gezielter auf den Einzelkunden abgestimmt werden.

Ab dem 01.01.2015 sollen die Änderungen der AGB‘s in Kraft treten. Für Firmen ein guter Grund, weiterhin an Facebook-Ads festzuhalten. Für Nutzer jedoch ein weiterer Eingriff in die persönliche Reise durch das Internet.

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger
Jörg Gottschling
Share

About Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.