Mehr Bewegung in Facebook: GIFs sind nun nutzbar

Facebook_GifDie Nutzung scheint heute fast eine Selbstverständlichkeit zu sein und irgendwie hat es auch niemand zu Recht gemerkt oder gar vermisst, aber bisher waren GIFs auf Facebook nicht möglich. Kaum zu glauben, aber wahr. Doch nun die gute Nachricht: Das Versäumnis hat sich vor ein paar Tagen ebenso klammheimlich behoben, wie es bisher kaum bemerkt wurde.

Graphics Interchange Format (kurz GIF) ist ein Grafikformat, das erlaubt, Einzelbilder übereinander zu stapeln. Dadurch werden, ganz im Stil eines Daumenkinos, bewegte Bilder simuliert. Diese kurzen Videos sorgen nun auch bei Facebook für mehr Bewegung in der Timeline.

Und so kommen die GIFs in Facebook:

Einfach den Link des GIFs, wie auch bei Videos von Youtube oder Vimeo, in das Beitragsfeld einfügen und das GIF wird automatisch generiert. Noch ein kurzer Text und Hashtags dazu, fertig ist der perfekte, bewegte Post. Jedoch gibt es noch ein paar Kinderkrankheiten und es kommt vor, dass die Verlinkung noch nicht fehlerfrei funktioniert.

Das Internet bewies aber mal wieder, wie schnell es reagieren kann. Die ersten Gruppen, die Facebook-GIFs sammeln, haben sich bereits gegründet. Auf Animated GIFs könnt ihr euch beispielsweise selbst ein Bild von diesem neuen Facebook-Feature machen.

Gerade für Untenehmensseiten und Fan-Pages auf Facebook bietet dieses Feature eine neue Möglichkeit durch witzigen, interessanten Content Aufmerksamkeit zu erzeugen und Klicks zu generieren.

Quelle: thenextweb.com

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger
Jörg Gottschling
Share

About Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.