Facebook startet „Instant Articles“

facebook-instant-articlesBisher ist es noch ein Pilotprojekt in den USA, Großbritannien und Deutschland, versucht Facebook eine neue Art der Informationsverbreitung in unseren Newsstreams zu etablieren: „Instant Articles“ erlauben es Verlagen und Medien, nicht nur verlinkte Teazer, sondern ganze Artikel mit Bildergalerien und Videos als Beitrag auf Facebook zu veröffentlichen.

Der Vorteil für den mobilen Nutzer: Die Ladezeit verringert sich, da nach dem Klick auf den Post nicht mehr auf die exteren Website weiterverlinkt wird. Doch nicht nur dem Nutzer kommen dieses neue Feature auf Facebook zu Gute: So erlauben die „Instant Articles“ eine neue Vermarktung von Beiträgen mit verschiedenen Provisionsmodelle. Damit eröffnet das Netzwerk laut t3n neue Kommunikationsmöglichkeiten und macht selbst einen großen Schritt in Richtung Medienplattform.

Das Projekt startet nach aktuellen Informationen vorerst nur auf der iOS-App von Facebook und ist somit nur mobil verfügbar. Aktuell beteiligen sich die New York Times, National Geographic und Buzzfeed in den USA, The Guardian und BBC in Großbritannien sowie BILD und Spiegel in Deutschland daran.

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger
Jörg Gottschling
Share

About Jörg Gottschling

Chronischer Querdenker im #Hashtag-Fieber, Digitale Native, Social-Irgendwas und bloggender Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.