App-Check: Die Hausdatenbank App von Bautipps.de

BMc_App Check_bautippsDie Hausplanung beginnt heute nicht mehr im Kopf, sondern im Internet – und nicht selten auf dem mobilen Smartphone. Eine grobe Vorstellung und der Wunsch nach einem Eigenheim genügt, um sich in den Informationsfluten der digitalen Tiefen zu verlieren.

Doch wer an den richtigen Stellen nach Informationen zum Hausbau sucht, wird auch fündig. Allerdings erschlägt einen auch dort die Vielzahl an Hausherstellern, Bauweisen und Haustypen. Ein gutes, erstes und etabliertes Hilfsmittel sind weiterlesen →

Share

Twitter macht Schlagzeilen: der neue „News“-Tab

Twitter_News Tab

Quelle: Buzzfeed.com

Auch Kurznachrichtendienst und Social Short Messenger Twitter hat die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und setzt verstärkt auf seine Stärke als Nachrichten-Ticker. In den USA ist seit heute bei ausgewählten Nutzern in der Mobile App ein neuer Tab vorhanden, über den aktuelle Nachrichten angesehener Nachrichtenportale abgerufen werden können. weiterlesen →

Share

Facebook-Ads per Handy: Der Werbeanzeigenmanager als mobile App

Viele Marketingexperten haben schon ungeduldig darauf gewartet: Facebook hat endlich seine lang ersehnte Werbeanzeigenmanager-App eingeführt.

Nachdem auf Drängen vieler Werbetreibenden bereits im Sommer vergangenen Jahres eine mobile Version der Webseite für die Verwaltung von Kampagnen eingerichtet wurde, kommt Facebook nun endlich dem Bedürfnis der Unternehmer nach, Ihre Anzeigenkampagnen bequem von unterwegs verwalten zu können. weiterlesen →

Share

„Moments“: Die neue Bilder-App von Facebook

Moments_Facebook

Facebook koppelt das aus, was es eigentlich groß gemacht hat: Bilder. In der neuen Facebook-App „Moments“, die derzeit nur in den USA erhältlich ist, können Nutzer private Fotoalben hochladen und mit Freunden aus der Community teilen.


Ob es sich nun um Bilder zum letzten Familiengrillabend am Sonntag, zum Ausflug an den See mit Freunden oder von der großen Urlaubsreise ans Meer handelt, „Moments“ hat in vielen Punkten Ähnlichkeiten mit der weltweit größte Bild-Community Instagram, die ebenfalls zur Facebook-Familie gehört.

Der entscheidende Unterschied zu Instagram:

die Bilder bleiben privat und werden nur für die Leute zugänglich sein, denen der Nutzer auch eine Berechtigung gegeben hat. Zudem werden die Bilder auf „Moments“ auch nicht auf der Social Media Plattform veröffentlicht. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass „Moments“ komplett losgelöst von Facebook funktioniert.

Ein ungewöhnlicher Schritt für den Internetriesen, der sich damit quasi selbst aus der Community ausschließt, gleichzeitig aber auch voll dem digitalen Zeitgeist der Internetuser entspricht. Entwickelt wurde die App aus den Creative Labs und ist sowohl über Android als auch iOS nutzbar. Wann „Moments“ auch in Deutschland erhältlich ist und ob diese auch für Unternehmen interessant sein könnte, bleibt noch abzuwarten.

Wir bleiben dran und halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: newsrooms.fb.com

Share

Schluß mit dem „Like“-Zwang – Der Tod des Fan-Gating

RIP_Fan-Gating

Es ist endgültig: Heute stirbt das Fan-Gating auf Facebook. Fan-Gating? Was war das denn? Bestimmt ist jeder, der regelmäßig auf Facebook aktiv ist, schon mal über ein Fan-Gating gestolpert. Man klickt einen Beitrag oder eine Gewinnspielaktion an und wird plötzlich dazu aufgefordert, eine Fanseite zu „liken“, um weiterlesen oder gar an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können.

Das Fan-Gating war also eine beliebte Methode, weiterlesen →

Share